Zu Gast in meinem Wahlkreis bei Inovator in Langenfeld

Vergangene Woche Freitag habe ich gemeinsam mit meinem Kollegen Rainer Matheisen, Sprecher für Innovation und Gründer unserer Fraktion, die Inovator Schnelllauftore GmbH in Langenfeld besucht.

 

Im Gespräch mit Mark Klein, Geschäftsführer von Inovator, konnte ich einen Einblick in die Geschichte des seit 1989 in Familienhand geführten Unternehmens gewinnen. Ende der achtziger Jahre vom Vater des jetzigen Geschäftsführers, Rolf Klein, gegründet, hat sich das Unternehmen in der Region etabliert und bedient ein Geschäftsgebiet, das sich vom Rand des Ruhrgebiets bis in den Süden des Bundeslandes erstreckt. Ein großes Problem für mittelständische Unternehmen sei der zunehmende Fachkräftemangel, so Mark Klein. Durch eine größere Wertschätzung für die berufliche Bildung wollen wir in der NRW-Koalition hier Abhilfe schaffen.

 

Bei einem Rundgang durch die Firmenzentrale und die neue Ausstellung, die in zwei Wochen eröffnet werden soll, spiegelte sich der familiäre Umgang und ein angenehmes Arbeitsklima wider. Es ist schön zu sehen, wie lebhaft und motiviert in so einem Familienunternehmen gearbeitet wird. Inovator geht da als gutes Beispiel in der Region voran!