En Marche und die Vision Europa

Am 18. Mai war ich bei La République En Marche Allemagne-Autriche in Bonn. Ein spannender Austausch über unsere Visionen für Europa. Ich freue mich, dass die FDP und LREM gemeinsam in einer neuen Fraktion im Europäischen Parlament Europa voranbringen werden

Europa 2020 – Champions League oder Kreisklasse?

Am 10 Mai ging es zuerst zur Veranstaltung der Jungen Wirtschaftsjunioren Düsseldorf zum Thema: “Europa 2020 – Champions League oder Kreisklasse”. Danach ging es zur Europaveranstaltung der FDP Düsseldorf mit Digitalisierungsminister Andreas Pinkwart, Marie-Agnes Strack-Zimmermann und Clarisse Höhle. Danke für die tollen Veranstaltungen und eure Euphorie für den Europawahlkamp

Wahlkampftour durch den Kreis Mettmann

Wahlkampf-Tour in Erkrath, Wülfrath, Haan, Solingen, Remscheid – Danke an alle Wahlkämpfer für euer Engagement! In 2 Wochen ist Europawahl – es ist wichtig alle Menschen zum Wählen zu animieren! Diese Europawahl ist eine Schicksalswahl – wir entscheiden darüber, in welchem Europa wir in Zukunft leben wollen!

Podium in Bornheim

Am 29. April nahm ich an einer Podiumsdiskussion, unter anderem mit Axel Voss, zur Europawahl teil. Podiumsdiskussion unter anderem mit Axel Voss zur Europawahl. Natürlich ging es auch um die Urheberrechtsreform. Ich lehne weiterhin Uploadfilter ab, weil sie Freiheitskiller sind und Meinungsfreiheit einschränken werden. Als Abschlussfrage mussten wir beantworten, wen wir aus der Runde mit auf eine einsame Insel nehmen würden. Herr Voss will mir dann auf der Insel mal das Europäische Urheberrecht erklären. Auf die Debatte freue ich mich

Wahlkampftag in Lippe

Voller Wahlkampftag am 25. April mit Christian Sauter, MdB in Lippe: Radiointerview bei Radio Lippe Detmold, Unternehmensbesuch beim Familienunternehmen Linnenbecker in Bad Salzuflen und zum Abschluss Diskussion zur Zukunft Europas in Lemgo. Auch im dritten Landesteil von NRW viel Lust auf ein Europa, das fit für die Zukunft ist! Jetzt geht’s weiter nach Berlin zum Bundesparteitag der Freien Demokraten

Unterwegs in den Niederlanden

Am 1. Mai ging es gemeinsam mit Otto Fricke nach Den Haag. Hier habe ich unter anderem den Spitzenkandidaten der niederländischen liberalen Partei VVD Malik Azmani kennengelernt und viel über niederländische Politik erfahren. Insgesamt ein toller Tag in den Niederlanden!  Abends ging es dann zum Europa-Abend der FDP Lünen mit Susanne Schneider und Vincent Bartscher

Zu Besuch in Nottuln


Vier zentrale Themen möchte der FDP-Kandidat in Brüssel einbringen: „Stärker mit einer Stimme sprechen“, sieht er sowohl bei der Außen-, als auch bei der Sicherheits-, Entwicklungs-, Asyl- und Einwanderungspolitik als wichtig an. „Zukunft gemeinsam in Europa gewinnen“, möchte Moritz Körner mit Innovationen, Forschung und Entwicklung sowie einer dynamischen Wirtschaft. Des Weiteren wirbt er für Bildungsfreizügigkeit, bei der unterschiedliche Bildungsabschlüsse anerkannt, Schüler- und Studentenaustausch gestärkt werden und Bildungschancen überall in Europa gleich sind.
„Was macht Europa eigentlich aus?“, fragte Körner. „Wir sind mehr, als der Binnenmarkt“, verwies er auf europäische Werte wie beispielsweise die Demokratie. Die Aufwertung der Grundrechteagentur gehöre zu den erforderlichen Reformanstrengungen. „Wann formulieren die Europäer wieder gemeinsame Visionen?“, sah der Europa-Kandidat Handlungsbedarf. „Europa ist noch nicht fertig gebaut“, stellte er in der anschließenden Diskussionsrunde fest und ermutigte, weiter daran zu arbeiten.

Artikel nachzulesen: https://m.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Nottuln/3744421-FDP-Europa-Talk-Visionen-formulieren?fbclid=IwAR1aYHRHZarvBHWAsMEoLVFI4Bv_WxTSKv3KsfzCZwPPVkYb7WOgY74XRlY

Zu Besuch bei Komatsu

Deutschland produziert in Düsseldorf und Hannover die Fahrzeuge, die auf der ganzen Welt genutzt werden, um Infrastruktur zu bauen und die Versorgung zu gewährleisten. Auch in diesem Feld merkt man: Es führt kein Weg mehr an der Digitalisierung vorbei. Durch die Verknüpfung von hochqualitativem Maschinenbau, wie er Deutschland seit Jahrzenten erfolgreich betrieben wird, und innovativen und digitalen Konzepten wird die deutsche Industrie auch in den nächsten Jahren global wettbewerbsfähig bleiben. Komatsu entwickelt dahingehend autonome Bagger, Lader und andere Maschinen, die im Zusammenspiel eine sichere und effiziente Arbeit ohne menschliche Operateure ermöglichen und nur noch kontrolliert werden müssen.

Podiumsdiskussion in Langenfeld

Im Vorfeld kam es zu einem Eklat: Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann (Peto) lud, wie berichtet, die Vertreterin der AfD von der Podiumsdiskussion zwischen den Europawahl-Kandidaten aus. Die Veranstaltung selbst verlief jetzt aber in ruhigen Bahnen.

Körner betonte als jüngster Politiker der Diskussionsrunde, dass Europa für ihn und andere junge Menschen „kein Projekt mehr ist“, sondern Realität. Deshalb stehe für die FDP die Vision, dass Europa mit einer Stimme spricht, Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie die Bildung und Förderung der Erasmus-Programme an vorderster Stelle.

Die RP berichtete: https://rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/monheim-europa-kandidaten-diskutieren-ohne-die-afd_aid-38096151?fbclid=IwAR3ZIEEQLKaySZLoRjdMeNpXT27yqah_HQST87tHY747PimwFynbhDYtFtQ

White lab in Langenfeld

Gemeinsam mit Minister Pinkwart habe ich am 5. April die Whitebox im Rahmen der Future City Langenfeld besucht. Hier werden neue, digitale Konzepte für den Einzelhandel getestet. Ein tolles Projekt der Stadt Langenfeld, welches das Land gerne unterstützt!