Besuch aus Malbork und Monheim

 

Interessante Gespräche und neue Perspektiven

In der zurückliegenden Woche hatte ich Besuch aus dem Jugendrat der Stadt Monheim, aus meinem Wahlkreis, die ihr Pendant den Jugendrat aus Monheims Partnerstadt Malbork (Polen) mitbrachten.

Bei einer kleinen Führung durch das Landtags Gebäude konnte ich meinen Gästen  die parlamentarische Arbeit des Landtags näherbringen und die verschiedenen Abläufe eines Gestzgebungsverfahren erklären.

In der darauffolgenden Diskussion stellte ich mich den vielen Fragen der Jugendlichen. Hauptsächlich ging es um jugendpolitische Fragen – Wie kann ich mich engagieren? Wo kann ich mich engagieren? Was kann meine Arbeit bewirken? Dies waren die zentralen Themen um die sich unsere Gespräch gedreht hat. Darüber hinaus war ich sehr daran  interessiert aus polnischer Sicht zu erfahren wie Jugendpolitik aktiv, dort vor Ort, gestaltet wird und welche Schwierigkeiten und Probleme in Malbork existieren.Wie  sich herausstellte waren die Schwierigkeiten und Hürden die es gibt, wenn man Politik von Jugendlichen für Jugendliche machen möchte sehr ähnlich mit denen in Monheim.

Abschließend sprachen wir allgemein über die Themen die für die Jugendlichen, aus beiden Ländern sehr wichtig sind. So z.B. über Generationsgerechtigkeit, herab Senkung des  Wahlalters und Europa.

Schließlich waren wir uns darüber einig: Politiker von heute machen hauptsächlich Politik für heute, doch die jungen Menschen wollen Politik für Morgen machen und die Zukunft aktiv mitgestalten, deshalb gilt es sich zu engagieren und seine Stimme einzusetzen.

Vielen Dank für diesen interessanten und aufschlussreichen Besuch!